Kategorie Japan

Wie werde ich so alt wie ein Japaner? 2.Teil

Geheimnis 2: Spiritualität

Das tut gut: Tokios ranghöchster buddhistischer Mönch rät zur Konzentration auf sich selbst
»Wenn der Geist gerade sitzt, dann sitzt auch der Körper gerade« (buddhistische Weisheit) Die Menschen verneigen sich, wenn sie Kosho Shimizudani begegnen. Er ist Tokios ranghöchster buddhistischer Mönch, und man trifft ihn normalerweise auf dem Gelände des Senso-ji-Tempels im alten Stadtteil Asakusa, dem heiligsten Ort in der japanischen Hauptstadt.

Heute sind viele Schulklassen hier. Die Kinder laufen zum Joukoro, dem Weihrauchbrenner, einer Art Riesenkessel. Sie fächeln sich den Rauch zu, der Gesundheit verspricht. Shimizudani geht zu den Kindern...

Weiter lesen

Wie werde ich so alt wie ein Japaner? 1.Teil

Kein Volk auf der Welt wird älter. Allein 23.038 Japaner sind heute 100 Jahre oder älter.

Warum werden ausgerechnet die Japaner so alt? Wieso nicht die Franzosen oder die Mexikaner? Wegen ihrer Gene? Weil sie kleiner sind? Weil sie Sumoringen spannender finden als Fußball? Oder sind es ihre Lebensgewohnheiten? Einige Kleinigkeiten, die sich am Ende auf Jahre addieren lassen? Wir wollen die Antworten und fliegen hin. Nach Tokio. Um die Menschen zu fragen. Möglichst viele. Wo ginge das besser als in der U-Bahn? Mit drei Millionen Fahrgästen täglich.Geheimnis 1: Sicherheit
»Herausstehende Nägel werden eingeschlagen« (japanisches Sprichwort) U-Bahn fahren in Tokio geht so: Sie stellen sich vor einen Fahrscheinautomaten und versuchen gar nicht erst, lateinische Buchstaben zu finden...

Weiter lesen