Der erste Ingenieur

Weiter lesen

Prüfungen und ihr Zweck

Es gibt zwei Arten von Lehren. Eine besteht aus dem, was der Schüler lernen möchte; die andere besteht aus den Lehren, die der Schüler lernen muss. Die erstere erwächst aus einer eigennützigen Haltung; die zweite entspringt einem Sinn von Verantwortung. Welche Methode ein Lehrer wählt, hängt von seinen Motivationen ab. Wir konzentrieren uns hier auf die zweite Lehrweise, da sie auf dem Prinzip “der gegenseitigen Fürsorge und des Wohlstandes” entspricht, so wie es uns von Mochizuki Minoru-Sensei durch Beispiel und Vortrag gelehrt wurde.
Zunächst müssen wir Prüfungen in den richtigen Zusammenhang setzen. Wir verfolgen einen kriegerischen Weg, dessen Sinn und Zweck es ist, seine Schüler in freundliche, weise und starke Menschen zu wandeln...

Weiter lesen

Die Märcheninsel

In Japan weiß es jeder: Auf Yakushima lebt das Schneewittchen des Ostens. Einfach zauberhaft.
Märchenwälder, wie man sie von den Gebrüdern Grimm kennt, gibt es kaum noch in Europa: mystisch verwachsen, mit uralten Bäumen, wabernden Bodennebeln, von Wurzeln überwucherten Wegen und Teichen, über denen Schmetterlinge flattern, groß wie Untertassen.
In Japan schon, genauer gesagt auf der Insel Yakushima, einem grünen Klops, der unter dem südlichen Zipfel Japans im Meer liegt. Die verwunschenen Wälder, die fast die ganze Insel bedecken, kennt in Japan jeder, weil sie als Vorlage für einen der berühmtesten Zeichentrick-Märchenfilme Japans dienten: Prinzessin Mononoke. Diese Prinzessin ist nicht ganz so alt wie Aschenputtel oder Schneewittchen, aber in Japan ebenso berühmt...

Weiter lesen

Die Frösche und das kochende Wasser

Es war einmal ein alter Mann, der vor seiner Hütte saß und über das Leben nachdachte. Und während er so da saß, entdeckte er am Ufer des kleinen Sees einen Frosch. Der alte Mann packte den Frosch und nahm ihn mit in seine Hütte, wo er ihn sogleich in einen großen Topf mit kochendem Wasser gab.Der Frosch machte einen entsetzten Sprung heraus aus dem Topf und sprang schnell wieder aus der Hütte hinaus, noch eher der alte Mann es recht bemerkte.
Wieder saß der alte Mann vor seiner Hütte – und wieder dachte er über das Leben nach. Er dachte an den Frosch, der sich sicherlich ordentlich verbrannt hatte, sich aber beherzt der Situation entzogen hatte, um weiter leben zu können...

Weiter lesen

Humor als Schleier für verbale Gewalt

Kürzlich besuchte ich ein Kino in der Nähe, um mir zwei Marx-Brothers-Filme anzusehen. Ich hatte sie als Kind gesehen und erinnerte mich, dass ich sie damals lustig fand, weswegen ich einen angenehmen, ausgelassenen Abend erwartete. Als Erwachsener jedoch war meine Reaktion eine gänzlich andere. Mir fiel besonders die dem Humor zugrundeliegende negative Grundhaltung auf. Viele der “humoristischen” Dialoge bestanden aus Beleidigungen, Bedrohungen und vielerlei Anspielungen. Dies leitete bei mir einen Denkprozess ein, innerhalb dessen ich die Dinge untersuchte, die wir gewöhnlich “lustig” finden. Das Ergebnis war überraschend: Viele dieser Dinge waren nur kaum verschleierte Arten der verbalen Attacke und Gegenattacke.
Wort-Attacken benötigen, so wie jede Art des aggressiven Verh...

Weiter lesen

Winzlinge mit großem Gefahrenpotential

800 deutsche Firmen arbeiten mit Nanotechnik. Ein Gesetz, das ihren Einsatz regelt, gibt es nicht. Dabei könnten die Teilchen die Gesundheit schädigen.

Jeder isst sie, jeder trägt sie am Körper oder schmiert sie sich ins Gesicht. Obwohl sie noch niemand mit bloßem Auge gesehen hat, sind Nanoteilchen überall. Die industriell hergestellten Partikel sind winzig und können positive Wirkung entfalten: In Socken hemmen sie die Tätigkeit von Bakterien und damit üblen Geruch. Auf Schokoriegeln unterdrücken sie die Bildung eines Grauschleiers, in Sonnencremes halten sie UV-Strahlen ab.
Doch Experten des Umweltbundesamtes (UBA) warnen nun vor einer sorglosen Verwendung der Partikel, die neuerdings in immer mehr Produkten enthalten sind...

Weiter lesen

Internationaler Aikido Lehrgang Frank Noel, 7ºDan

Letzter 5. bis 8 .November fand der Internationale Aikido Lehrgang statt, erteilt von Frank Noel, 7ºDan Aikikai Tokio in der Sporthalle El Carrizal, vom Klub Cesaru Laguna, Cesaru Gran Canaria und Ki Shiawase Do organisiert und Mitwirkung des Buergermeisteramt von Ingenio.

Der Lehrgang hatte einen grossen Erfolg mit einer Beteiligung zwischen 80 und 100 Personen aus Frankreich, Deutschland, Spanischem Festland und beiden Kanarischen Regionen und Anwesenheit von Lehrern von hohem Niveau aus Frankreich, Tenerife, Fuerteventura, Lanzarote und Gran Canaria.

Frank Noel ist ein ausgewoehnlicher Lehrer der diesen Kampfsport Jedem verstaendlich macht, sogar denjenigen die noch nie Aikido trainiert hatten, er baute die Techniken von der Basis auf mit allen noetigen Detailles um den Gegner aus dem...

Weiter lesen

Global warming

Weiter lesen

Sie kennt keine Angst – und kein Pardon

Quickborn. Athen! Kein anderes Wort hat für eine Fünfzehnjährige aus Quickborn zurzeit eine solche Bedeutung, an nichts sonst knüpft Sandy Krohn so große Erwartungen und Hoffnungen. In der Stadt der antiken Olympischen Spiele werden vom 27. bis 29. November die Jugend-Weltmeisterschaften im Ju-Jutsu ausgetragen. Und Sandy Krohn ist dabei, genau wie Christian Birmele (17), der zweite Jungstar des TuS Holstein Quickborn.
Sandy Krohn ist gerade mal 15 Jahre alt und wird sich bei ihrem ersten bedeutenden internationalen Auftritt mit zwei und drei Jahre älteren Gegnerinnen abmühen müssen. Denn sie kämpft für Deutschland in der Gewichtsklasse bis 63 Kilogramm und in der Altersklasse U 18.

Sandy Krohn (auch kleines Foto) hat in diesem Kampf im wahrsten Sinne des Wortes alles im Griff – ...

Weiter lesen

Toshiba Dynario: In Japan kommt Strom in Zukunft aus der Flasche

Toshiba bietet mit dem Dynario jetzt erstmals einen tragbaren Stromerzeuger auf Brennstoffzellen-Basis an. Aus einem Methanol-Spezialgemisch erzeugt die Brennstoffzelle Energie, die zunächst den internen Akku auflädt. Über einen USB-Anschluss gibt er die Energie dann an mobile Geräte wie Handys oder MP3-Player weiter. Zum Marktstart verkauft Toshiba das Gerät nur in seinem japanischen Webshop. Dort kostet das Dynario 29.800 Yen, umgerechnet 220 Euro.

Die Auslieferung ist für den 29. Oktober angekündigt.Das Kraftwerk für die Westentasche ist mit einer Größe von 150x21x74.5 Millimetern und einem Gewicht von 280 Gramm zwar recht handlich, im laufenden Betrieb jedoch nicht preiswert...
Weiter lesen