Kategorie Information

Skabiosen-Scheckenfalter

Der Skabiosen-Scheckenfalter (Euphydryas aurinia; auch Goldener Scheckenfalter, Abbiss-Scheckenfalter) (Syn. Eurodryas aurinia) ist ein Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae).

euphydrias-aurinia

Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 35 bis 38 Millimetern. Sie haben dunkle Flügeloberseiten, die mit einem fast rechteckig angeordneten, aus hellen und dunkelorangen Flächen bestehenden Muster dominiert sind, das aber zum Teil um den Flügelansatz fehlt. Dabei bilden die orangen Flächen eine Binde, die nahe dem Hinterrand der Flügel verläuft. Die Flächen sind auf den Hinterflügeln dunkel gekernt...

Weiter lesen

Aeonium arboreum

Aeonium arboreum ist eine Pflanzenart aus der Gattung Aeonium in der Familie der Dickblattgewächse (Crassulaceae). Sie ist auf den Kanarischen Inseln endemisch und ihre Sorten werden als Zierpflanzen verwendet.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aeonium arboreum wächst als wenig verzweigter Halbstrauch und erreicht Wuchshöhen von bis zu 2 Meter. Die mehr oder weniger aufrechten oder aufsteigenden, glatten, nicht netzartig gemusterten Sprossachsen weisen einen Durchmesser von 1 bis 3 Zentimeter auf.

Ihre Laubblätter stehen in abgeflachten Rosetten mit Durchmessern von 10 bis 25 Zentimeter am Ende der Sprossachsen zusammen. Junge Laubblätter sind eng aneinandergepresst. Die verkehrt-eiförmige bis verkehrt-lanzettliche Blattspreite ist zu ihrer Spitze hin zugespitzt und an der Basis keilförmig...

Weiter lesen

Aeonium appendiculatum

Aeonium appendiculatum ist eine Pflanzenart aus der Gattung Aeonium in der Familie der Dickblattgewächse (Crassulaceae).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aeonium appendiculatum wächst als mehrjähriger, monocarper, nicht verzweigter Halbstrauch und erreicht Wuchshöhen von bis zu 1 Meter. Die glatten, grauen Triebe weisen einen Durchmesser von bis zu 9 Zentimeter auf. Ihre ziemlich flachen Rosetten erreichen einen Durchmesser von 30 bis 35 Zentimeter. Die verkehrt lanzettlichen bis etwas verkehrt eiförmigen, glauken, kahlen Laubblätter sind 11 bis 20 Zentimeter lang, 2,5 bis 4 Zentimeter breit und 0,3 bis 0,5 Zentimeter dick. Zur Spitze hin sind sie verjüngt, stark feinspitzig und tragen meist ein aufgesetztes Spitzchen. Die Basis ist keilförmig...

Weiter lesen

Eichhörnchen

Das Eichhörnchen (Sciurus vulgaris), regional auch Eichkätzchen, Eichkatz(er)l, Eichkater oder niederdeutsch Katteker, ist ein Nagetier aus der Familie der Hörnchen (Sciuridae). Es ist der einzige natürlich in Mitteleuropa vorkommende Vertreter aus der Gattung der Eichhörnchen und wird zur Unterscheidung von anderen Arten wie dem Kaukasischen Eichhörnchen und dem in Europa eingebürgerten Grauhörnchen auch als Europäisches Eichhörnchen bezeichnet.

14737838058954

Eichhörnchen sind tagaktiv. Die Tiere klettern sehr geschickt und bewegen sich stoßweise voran, ihre Bewegungen sind sehr schnell und präzise. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie einen Baumstamm oder eine raue Hausfassade hinauf- oder mit dem Kopf voran hinunterklettern...

Weiter lesen

Greiskraut

Greiskraut-Arten sind meist ein- oder zweijährige oder ausdauernde krautige Pflanzen, einige Arten sind sukkulente Pflanzen, einige Arten verholzen und wachsen als immergrüne Halbsträucher, Sträucher oder Kletterpflanzen. Sie erreichen je nach Art Wuchshöhen von 5 bis 100 (bis zu über 250) cm. Manche Arten bilden Rhizome. Die wechselständigen Laubblätter sind gestielt oder sitzend. Die Blattspreite kann ganz unterschiedlich geformt sein von fadenförmig über lanzettlich bis eiförmig und von gelappt bis gefiedert. Der Blattrand kann glatt, gezähnt oder gesägt sein.

senecio-scandens

Meist sind viele Körbchen in doldigen traubigen bis rispigen Gesamtblütenständen zusammengefasst. Es ist ein Involucrum mit je nach Art unterschiedlich vielen Hüllblättern vorhanden...

Weiter lesen

China: Geboren ohne Recht auf Leben

Chinesische Paare dürfen in Zukunft nicht mehr nur eins, sondern zwei Kinder haben. Das hat das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei am 29. Oktober in Peking zum Abschluss einer Sitzung bekannt gegeben, bei der über den neuen Fünf-Jahres-Plan zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung des Landes verhandelt worden war. Der Plan soll im März 2016 vom Volkskongress gebilligt werden. Mit dieser Maßnahme schafft China nach mehr als drei Jahrzehnten die umstrittene Ein-Kind-Politik ab.

14484750238445

Die Chinesen nennen sie „Heihaizi – Schwarze Kinder“, im Sinne von „im Verborgenen geboren“: Sie dürfen weder zur Schule gehen, noch sich um eine Arbeitsstelle bewerben oder ein Konto eröffnen – denn sie sind die zweitgeborenen Kinder in ihren Familien und als solche dank der Ein-Kind-Politik per Ges...

Weiter lesen

John-Lennon-Mauer

Die John-Lennon-Mauer war früher eine gewöhnliche Altstadt-Wand in Prag, aber seit den 1980er Jahren wird sie mit von John Lennon inspirierten Graffiti und Teilen von Beatles-Songtexten bemalt.

DSC_0204Danke Manu für das Foto

1988 führte die Wand zu einem Konflikt zwischen einigen jungen Tschechen und der kommunistischen Regierung Gustáv Husáks. Jugendliche beschrieben die Wand mit Beschwerden über die Regierung. Dies führte zu einem Zusammenstoß zwischen Hunderten von Studenten und Sicherheitspolizisten auf der Karlsbrücke. Die Bewegung dieser Studenten wurde in der Folge als Lennonismus bezeichnet. Die Regierung sprach von Alkoholikern, Geisteskranken, Soziopathen und westlichen Agenten.

Die Wand wird ständig neu bemalt und das originale Porträt John Lennons ist längst unter mehreren S...

Weiter lesen

Kanaren-Salbei

Der Kanaren-Salbei (Salvia canariensis) ist eine Pflanzenart der Gattung Salbei (Salvia) und gehört zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceae).

salvia-canaria

Der Strauch erreicht Wuchshöhen von 100 bis 250 Zentimetern. Die Laubblätter sind grün bis dicht weißfilzig. Ihre Form ist lanzettlich bis dreieckig, am Grund sind sie spießförmig. Der Blattrand ist ganzrandig bis fein gekerbt. Die Blätter erreichen eine Länge von etwa 12 cm. Die auffälligen violetten Tragblätter sind eiförmig und länger als der stumpfzipfelige Kelch. Die Krone wird etwa 20 mm lang und ist rosa bis dunkelviolett, mit sichelförmiger Oberlippe.

Blütezeit ist von Februar bis Juni.

Der Kanaren-Salbei wächst nur auf den Kanarischen Inseln. Die Art bevorzugt vor allem den Sukkulentenbusch und die Kiefernwaldregion.

Aus u...

Weiter lesen

Wanderfalter – die Zugvögel unter den Schmetterlingen

Nicht alle unsere Schmetterlinge flattern nur so herum, von einer Blüte zur anderen. Einige haben eine Reise von mehreren hundert oder gar tausend Kilometern hinter sich und beherrschen die Kunst der Langstreckennavigation. Wie die Zugvögel fliegen manche Wanderfalter jedes Jahr im Frühling aus Afrika und dem Mittelmeerraum nach Mittel- und Nordeuropa ein. Im Unterschied zu den Vögeln kehren sie selbst allerdings nicht mehr zurück. Erst ihre Nachkommen versuchen im Herbst den Rückflug. Einigen gelingt das auch, viele schaffen es nicht und erfrieren.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Tagfalter wie Admiral, Postillion oder Distelfalter sind beileibe keine schnellen Flieger...

Weiter lesen

Wunderbaum

Der Wunderbaum (Ricinus communis) ist die einzige Pflanzenart der monotypischen Gattung Ricinus, die zur Familie der Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae) gehört.

ricinus

Der botanische Name stammt vom lateinischen Wort ricinus für „Zecke“, da die Samen der Pflanze in ihrer Form an Zecken erinnern. Andere deutsche Trivialnamen sind Christuspalme, Hundsbaum, Läusebaum, Kreuzbaum oder, den Gattungsnamen verallgemeinernd, Rizinus. Dabei ist Christuspalme eine irreführende Übersetzung des vorlinnéischen Ausdrucks palma Christi „Christushand“, wo die Blätter mit der gespreizten Hand, lat. palma „flache Hand“, verglichen werden...

Weiter lesen