Kategorie gesundheit

Wer viel kniet läuft Gefahr, dass sich seine Schleimbeutel entzünden

Sie sind die Puffer im menschlichen Körper: die Schleimbeutel. Wie ein Polster legen sie sich schützend über Knochen, Muskeln und Sehnen. Doch wenn sie überlastet werden, können sie sich entzünden. Dann durchziehen stechende Schmerzen die Gelenke, jede Bewegung tut weh. Diese Schleimbeutelentzündungen können Menschen treffen, die ihren Körper einseitig belasten.
„Schleimbeutel sind mechanische Polster, die den Körper an stark belasteten Stellen schützen“, erklärt Peter Kalbe, Orthopäde und Unfallchirurg aus Rinteln (Niedersachsen). Deswegen gibt es im Körper zahlreiche dieser Schleimbeutel. Sie sind verschieden groß, aber immer sehr dünn, so dass man sie im Normalfall nicht bemerkt.
Von Entzündungen sind meist nur die Körperstellen betroffen, an denen die Puffer häufig...

Weiter lesen

Atme nur

Share
Weiter lesen

Spargel: Königliches Gemüse mit Heilfunktion

(Asparagus officinalis)

Pflanzenfamilie
Spargelgewächse (Asparagaceae)

Die Familie umfasst über 300 Arten. Als Spargelgemüse sind bei uns vorwiegend die weißen Triebe gebräuchlich und die grünen Spargel. Die bekommen ihre Farbe übrigens daher, weil sie oberirdisch durch das Sonnenlicht Chlorophyll, also Blattgrün,
gebildet haben und aus dem unterirdischen Wurzelstock (Rhizom) wachsen.

Purpurspargel ist eine rotviolette Zuchtform, die dem grünen Spargel ähnelt.

Der Name leitet sich von dem griechischen Wort für junger Trieb „aspharagos“ ab.

Volksnamen
Weißes Gold, Königliches Gemüse; besonders schön finde ich die Bezeichnungen „Frühlingsluft in Stangen“, Essbares Elfenbein oder Edles von der Stange.

Vorkommen
Süd-und Mitteleuropa, Vorderasien, Nordafrika auf trockenen Stand...

Weiter lesen

Kann man nach dem Verfallsdatum Medikamente nutzen ?

Viele Patienten nehmen im Notfall auch abgelaufene Medikamente ein. Nicht alle Arzneimittel sind nach Ablauf des angegebenen Haltbarkeitsdatums unwirksam

31

Nicht alle Arzneimittel sind gleich nach dem Ablaufdatum unwirksam. Stechende Kopfschmerzen, Kratzen im Hals oder Probleme mit dem Darm: Wie gut, dass es den Medizinschrank gibt. Halb ausgedrückte Tablettenstreifen in einer schmuddeligen Medikamentenschachtel schrecken zunächst einmal ab. Aber die Hoffnung auf Linderung der Beschwerden vertreibt sämtliche Bedenken: Die Pille wird heruntergespült. Bei einer Umfrage der Europa Apotheek Venlo gaben 40 Prozent von 2500 Befragten an, dass sie häufig oder zumindest im Notfall abgelaufene Medikamente einnehmen.

Ob der Hustensaft oder die Kopfschmerztablette noch brauchbar sind, kann man me...

Weiter lesen

Wie Menschen mit Synästhesie die Welt wahrnehmen

Ob blauer Montag, gelbe Acht oder ein A, das nach Koriander schmeckt: Bei Synästheten verknüpfen sich Reize, die eigentlich gar nicht zusammengehören. Die Ursachen liegen im Gehirn – und der Genetik.

Flower-Clock-L-horloge-fleurie-

Für Birgit Böhm trägt die Vier ein dunkelrotes Mäntelchen. Ganz dünn ist sie und steht auf einem Beinchen, so wie in dem Kinderlied „Ein Männlein steht im Walde“. Und nicht nur die Vier ist besonders. Die Sieben ist grün, wie aus einem dicken Blumendraht gebogen. Und auch die Buchstaben sind in den Farbtopf gefallen. Böhms Welt ist bunt.

Birgit Böhm ist Synästhetikerin. Synästhesie ist eine Begabung, eine Besonderheit in der Wahrnehmung – ein Rausch der Sinne. Buchstaben und Zahlen können farbig sein, Töne süß oder salzig schmecken...

Weiter lesen

Bei Schmerzen mischt stets die Seele mit

Schmerzen lassen sich nicht immer mit einer Pille oder Spritze lindern. Oft lohnt es sich, nicht nur nach den rein körperlichen Ursachen zu suchen, zum Beispiel bei wiederkehrenden oder dauerhaften Rückenschmerzen. Denn auch die Seele hat einen großen Einfluss auf die Beschwerden.
So denken zum Beispiel rund neun von zehn Patienten mit unspezifischen Rückenschmerzen „Bewegung und Belastung sind schlecht für mich“, wie Michael Pfingsten, der als Professor an der Universität Göttingen lehrt. Das führt zu einem Teufelskreis: Unter anderem durch diese falsche innere Einstellung werden aus einfachen Rückenschmerzen chronische Beschwerden, die Betroffenen bewegen sich noch weniger und haben noch mehr Schmerzen.

Wie jemand einen Schmerz erlebt, werde von seinem Verhalten beeinflusst...

Weiter lesen

Gehirn registriert Seelenpein wie echten Schmerz

Körperlicher und seelischer Schmerz haben mehr als nur den Begriff gemeinsam: Sie lösen auch im Gehirn in mindestens zwei gemeinsamen Bereichen Aktivität aus, wie ein Experiment amerikanischer Forscher zeigt. Demnach sind die Verarbeitungsprozesse bei schmerzhaften Erfahrungen sozialer Ablehnung die gleichen wie bei einem rein körperlichen Schmerzreiz. Die jetzt in den „Proceedings of the National Academy of Sciences“ (PNAS) erschienene Studie könnte auch neue Einblicke in die Entstehung psychosomatischer Schmerzen liefern.

Es ist für uns ganz normal, von einem „schmerzlichen Verlust“ zu sprechen oder davon, dass eine Ablehnung schmerzte...

Weiter lesen

Empathie blendet uns

DIE ZEIT: Professor Bloom, Sie erforschen den Unterschied zwischen Empathie und Mitgefühl. Was war Ihre erste Reaktion, als Sie von den Anschlägen in Paris hörten – Empathie oder Mitgefühl?

Paul Bloom: Ich glaube, mir ging es ähnlich wie vielen Menschen: Man wird automatisch von allen möglichen Gefühlen überschwemmt, Schrecken, Angst, Wut, Besorgnis und Mitgefühl mit den Opfern. Wir Amerikaner wissen ja, wie man sich in einer solchen Situation fühlt. Aber weil ich mich als Psychologe auch berufsmäßig mit diesen Gefühlen befasse, bin ich zugleich innerlich einen Schritt zurückgetreten und habe mir überlegt, welche Gefühle wirklich hilfreich sind in dieser Situation.

empatía

ZEIT: Viele würden sagen: Wir brauchen jetzt vor allem Empathie! Vordenker wie Jeremy Rifkin fordern gar ga...

Weiter lesen

Warum Diäten bei dicken Menschen kaum wirken

Die Thermogenese ist eine schöne Sache, besonders jetzt im Herbst. Der Körper eines Lebewesens erzeugt Wärme in den eigenen Fettzellen. Tiere im Winterschlaf und Babys sind auf diese Wärme angewiesen, sie haben besonders viele der Zellen, in denen Fettsäuren verheizt werden.

Erwachsene Menschen haben andere Möglichkeiten, sich warm zu halten. Ihnen könnten die Prozesse der Thermogenese bei einer anderen, für viele schwierigeren Aufgabe helfen: dem Abnehmen. Das glauben Forscher, die sich für die Mechanismen der Fettverbrennung interessieren.

Ein Team aus Großbritannien und Japan ist dabei auf einen Stoff gestoßen, der wie eine Bremse für den körpereigenen Heizprozess wirkt. Es handelt sich um ein Protein namens sLR11. Die Forscher entdeckten seine Bremswirkung über einen Umweg...

Weiter lesen

Körper und Seele – nur gemeinsam stark

Neue Studien offenbaren verblüffende Verbindungen zwischen Körper und Psyche: Nicht nur kann seelisches Leid der Gesundheit schaden, auch der Körper steuert umgekehrt unsere Gefühle.

Heute weiß Walter Dell* nicht mal mehr, was ihn so geärgert hatte. Vermutlich Nichtigkeiten. Doch nach jenem Tag riss ihn die Panik aus dem Schlaf. Er hatte Schmerzen in der Brust. Wie schon öfter tagsüber, wenn er Groll hegte. In dieser Nacht schmerzte die Brust besonders stark. Sein erster Gedanke: Das Herz versagt – wieder. Einen Herzinfarkt hatte Dell bereits hinter sich. Nun überkam ihn erneut Todesangst. Seine Frau rief den Notarzt. Der vermeldete jedoch: falscher Alarm...

Weiter lesen