Kategorie Information

Baum trägt 40 verschiedene Früchte

Ein Kunstprofessor aus den USA hat einen Baum gezüchtet, der 40 unterschiedliche Früchte trägt. Der Baum zeigt im Frühling rosa, weiße, rote und lila Blüten. Aus diesen werden dann im Laufe des Jahres viele Sorten von Aprikosen, Kirschen, Pfirsiche, Nektarien und Pflaumen.

Ein Obstgarten der New York State Agricultural Experiment Station verlor 2008 die Finanzierungsmittel und drohte zu schließen. Das Besondere an dieser Plantage: Hier wuchsen zahlreiche Bäume die bereits antike Steinfrüchte trugen. Teilweise waren diese 150 bis 200 Jahre alt. Die Früchte waren bei einer Schließung des Obstgartens vom Aussterben bedroht.

Kunstprofessor Sam Van Aken von der Syracuse University nahm sich ein Herz und kaufte die Bäume kurzerhand...

Weiter lesen

Rangunschlinger

Der Rangunschlinger (Combretum indicum), in anderen Sprachen englisch Chinese honeysuckle oder Rangoon Creeper, spanisch quiscual, Filipino niyog-niyogan, Hindi Madhu Malti oder Madhumalti genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Langfäden (Combretum) in der Familie der Flügelsamengewächse (Combretaceae).

Combretum indicum

Der Rangunschlinger wächst als Liane, also als verholzende Schlingpflanze, die Wuchshöhen von 2,5 bis zu 8 Metern erreichen kann. Die Rinde ist gelb behaart. Die 5 bis 9 Millimeter lang gestielten Laubblätter besitzen eine 5 bis 18 Zentimeter lange und 2,5 bis 7 Zentimeter breite elliptische Blattspreite.

Die zwittrigen, duftenden Blüten sind fünfzählig...

Weiter lesen

Aeonium appendiculatum

Aeonium appendiculatum ist eine Pflanzenart aus der Gattung Aeonium in der Familie der Dickblattgewächse (Crassulaceae).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aeonium appendiculatum wächst als mehrjähriger, monocarper, nicht verzweigter Halbstrauch und erreicht Wuchshöhen von bis zu 1 Meter. Die glatten, grauen Triebe weisen einen Durchmesser von bis zu 9 Zentimeter auf. Ihre ziemlich flachen Rosetten erreichen einen Durchmesser von 30 bis 35 Zentimeter. Die verkehrt lanzettlichen bis etwas verkehrt eiförmigen, glauken, kahlen Laubblätter sind 11 bis 20 Zentimeter lang, 2,5 bis 4 Zentimeter breit und 0,3 bis 0,5 Zentimeter dick. Zur Spitze hin sind sie verjüngt, stark feinspitzig und tragen meist ein aufgesetztes Spitzchen. Die Basis ist keilförmig...

Weiter lesen

Kornblume

Die Kornblume (Centaurea cyanus), auch Zyane genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Flockenblumen (Centaurea) innerhalb der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Die Kornblume ist eine einjährige, krautige Pflanze, die Wuchshöhen zwischen 20 und 100 cm erreicht. Der aufrechte, einfache bis im oberen Bereich verzweigte Stängel ist locker filzig behaart.

aciano

Die wechselständig angeordneten Laubblätter sind mehr oder weniger locker grau filzig behaart. Bei den untersten Stängelblättern ist die Blattspreite bei einer Länge von 3 bis 10 cm linealisch-lanzettlich mit spitzem oberen Ende oder manchmal fiederspaltig. Ihr Blattrand ist einfach oder besitzt entfernt linealische Blattlappen...

Weiter lesen

Die Strauß-Narzisse

Die Strauß-Narzisse (Narcissus tazetta), auch Bukett-Narzisse, Mehrblütige Narzisse oder Tazette genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Narzissen (Narcissus) innerhalb der Familie der Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae). Der wissenschaftliche Name tazetta (italienisch, „Tässchen“) bezieht sich auf die Form der Nebenkrone.

narcisos

Strauß-Narzissen sind ausdauernde krautige Pflanzen, die Zwiebeln als Überdauerungsorgane ausbilden, mit teils kontraktilen Wurzeln. Sie erreichen Wuchshöhen von bis zu 30 cm. Anders als andere Arten ist sie nicht frostfest.

Die Blüten sind weiß und haben in ihrer Mitte eine gelegentlich farbige Nebenkrone...

Weiter lesen

Seeregenpfeifer

nanigoto no ôyoriai zo hama chidori

what a huge convocation!
plovers
on the beach

was für eine riesige Einberufung!
Regenpfeifer
am Strand

 
mura chidori sotto moseba katto tatsu

if I just whisper
the flock of plovers
bursts into flight

wenn ich nur flüstere
die Schar der Regenpfeifer
bricht in Flucht

Kobayashi Issa (1763-1828)

Der Seeregenpfeifer (Charadrius alexandrinus) ist eine Vogelart aus der Familie der Regenpfeifer (Charadriidae). Er ist ein Brutvogel der Steppen- und Küstengebiete Europas und Asiens sowie Nord-, Süd- und Mittelamerikas. In Mitteleuropa kommt er als Brutvogel ausschließlich in den Küstengebieten vor. Selbst als Durchzügler ist er im Binnenland nur selten zu beobachten.

Ein ausgewachsener Seeregenpfeifer wird 15 bis 20 cm groß und erreicht eine Flügelspa...

Weiter lesen

Die Ährige Scheinhasel

Die Ährige Scheinhasel oder Ährige Blumenhasel (Corylopsis spicata) ist ein hellgelb blühender Strauch aus der Familie der Zaubernussgewächse (Hamamelidaceae). Das natürliche Verbreitungsgebiet der Art liegt in Japan. Sie wird häufig als Zierstrauch verwendet.

avellano holandés

Die Ährige Scheinhasel ist ein bis zu 2 Meter hoher Strauch mit behaarten Trieben. Die Laubblätter sind in Blattstiel und Blattspreite gegliedert. Der Stiel ist 1 bis 2,5 Zentimeter lang und wollig behaart. Die Blattspreite ist einfach, eiförmig oder elliptisch bis verkehrt-eiförmig, zugespitzt, mit herzförmiger oder abgerundeter Basis und fein borstig gezähntem Blattrand. Es werden sechs bis sieben Nervenpaare gebildet. Die Blattunterseite ist blaugrün und behaart.

Die Blütenstände sind 2 bis 4 Zentimeter lange Ähren a...

Weiter lesen

Der Feuerdorn

Die Feuerdorn-Arten (Pyracantha) sind eine Gattung immergrüner Sträucher aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae), und darin der Untertribus der Kernobstgewächse (Pyrinae).

Pyracantha

Pyracantha-Arten wachsen als große, immergrüne Sträucher oder kleine Bäume häufig mit stark bedornten Zweigen, die meist Wuchshöhen von etwa 4 bis 6 Meter erreichen. Die wechselständig oder in Büscheln angeordneten, kurz gestielten bis ungestielten Laubblätter sind einfach. Die Blattränder sind glatt bis gesägt. Es sind Nebenblätter vorhanden.

Im Frühjahr oder Frühsommer erscheinen die schirmtraubigen Blütenstände. Die zwittrigen, radiärsymmetrischen Blüten sind fünfzählig. Die fünf Kelchblätter sind meist grün. Die fünf kurz genagelten Kronblätter sind weiß...

Weiter lesen

Stammbaum Gruppierung der Hauptsprachen indoeuropäischen oder uralischen Ursprungs

Share
Weiter lesen

Wellenastrild

Hallo kleiner Vogel,
begleite mich ein Stück.
Erzähl‘ von deiner Liebe,
du bringst mir sicher Glück.

Die Flügel der Liebe von Arnidererste


Möchte hören die Schalmeien
Und die Herden Glockenklang,
Möchte freuen mich im Freien,
An der Vögel süssem Sang.

August Heinrich von Fallersleben 1798-1874 

Der Wellenastrild (Estrilda astrild) ist ein Singvogel aus der Familie der Prachtfinken. Die Art bewohnt große Teile Afrikas südlich der Sahara.

Der 11 bis 13 cm lange Wellenastrild erreicht eine Flügelspannweite von 12 bis 14 cm und ein Gewicht von 7 bis 10 g. Das graubraune Gefieder weist eine feine, wellenförmige Bänderung auf. Kehle und Bauch sind blasser. Je nach Unterart kann sich am Bauch auch ein verwaschen-rosa bis leuchtend-roter Streifen befinden...

Weiter lesen