Kategorie Japan

Wie Kamikatsu seinen kompletten Muell recyclen will

Morgens mit dem Coffee-to-go-Becher ins Büro: Das ist schon der erste Fehler. Zur Müllvermeidung könnten Sie wenigstens ein wiederverwendbares Trinkgefäß mitbringen. Als Paradebeispiel für Umweltbewusstsein dient ein Ort in Japan: Kamikatsu will bis 2020 seine Abfälle zu 100 Prozent recyceln, wiederverwenden oder kompostieren. Wie der Ort das schaffen will, zeigt dieses fünfminütige Video.

Haben Sie auch separate Behälter für Glas, Papier, Bioabfälle und Restmüll? Das ist noch gar nichts: In Kamikatsu wird Müll in 34 Kategorien sortiert – die Bewohner des Ortes waren davon anfangs wenig begeistert. Nehmen wir eine handelsübliche Plastikwasserflasche: Die gebrauchte Flasche wandert in einen Beutel, der Deckel in den zweiten, das Etikett in den dritten.

Nicht nur das: Die M...

Weiter lesen

Kryptiden Tsuchinoko

Tsuchinoko gehört neben dem menschartigen Hibagon, den Seeungeheuern Kusshii und Isshii, der Riesenschlange vom Berg Tsurugi oder dem Riesenwels Takitaro zu Japans populärsten mystischen Wesen, die immer wieder beobachtet werden sollen – den so genannten Kryptiden.

Das Reptilwesen soll – außer auf den Inseln Hokaido und Okinawa – in ganz Japan beheimatet sein. Das bis zu 80 Zentimeter große Tier habe einen stämmigen Körper, braune bis schwarze Haut und giftige Fänge. In einigen Berichten heißt es, Tsuchinoko könne bis zu einem Meter weit springen und gebe ein lautes und schrilles Quietschen von sich.Der älteste schriftlich überlieferte Bericht stammt aus dem siebten Jahrhundert und findet sich in den historischen Kojiki-Dokumenten diese „Aufzeichnungen alter Geschehnisse“...

Weiter lesen

Ein Gemälde von den Beatles, zur Versteigerung

Die Leinwand wurde gleichzeitig von allen vier Bandmitgliedern von Liverpool im Jahr 1966 gemalt, als sie in Japan auf Tour waren.

„Images of a woman“, Bild das im Jahre 1966 von den Beatles gemalt wurde

Ein Gemälde von den vier Mitgliedern der Beatles gemeinsam gemalt. Es wird am 14. September zum Verkauf angeboten werden, wie das Auktionshaus Philip Weiss, in Oceanside,(New York) bekannt gegeben hat. Der Verkaufspreis des Gemäldes, Teil eines Pakets von Gegenständen der legendären Liverpool-Gruppe wird zwischen $ 80.000 und $ 120.000 geschätzt.

Die Gruppe malte dieses Bild, später unter dem Titel „Bilder einer Frau“ bekannt, in Tokio im Jahr 1966, wo sie am 29. Juni für eine Tour durch Japan ankamen. Und es gibt eine Geschichte darüber...

Weiter lesen

Seltene Wildblumen entdeckt auf einer Waldwanderung

Gegen Ende der vergangenen Woche verschwand die Herbstregenfront endgültig und die Inseln wurden von einigen Tagen mit prächtigem blauen Himmel, der mit hochtreibenden Zirruswolken befleckt war, gesegnet – perfektes Wetter zum Wandern und über die schöne Satoyama-Landschaft zu schlendern.

An so einem Tag fand ich mich, eine Abkürzung durch ein typisches Waldland nehmen, eine Mischung aus Eichen und sugi cryptomeria Bäume. Wie viele der traditionellen Wälder Japans war dieser Hain seit mehreren Jahrzehnten nicht mehr gesäubert worden und war voll von den gefallenen Ästen und dichten Ständen von Ne-Zasa-Zwergbambus. Das Gehen war ziemlich rau und um es noch schlimmer zu machen, wurde der Raum zwischen den Baumstämmen von unglaublich riesigen und dicken Spinnweben blockiert.

Diese ...

Weiter lesen

Ikigai

Ikigai ist ein Begriff japanischer Herkunft, der keine genaue Übersetzung ins Deutsche hat, obwohl ihm eine ganz besondere Bedeutung gegeben wird. “ Einen Grund zum Leben zu haben“

igikai

Es ist ein Begriff, den die Einwohner von Okinawa verwenden, wenn sie über etwas sprechen möchten, das das Leben lebenswert macht, das was uns ersehnen lässt jeden Morgen aufzuwachen, der Grund zum Leben. Okinawa ist ein Ort, dessen Bewohner zu den weltweit am längsten lebenden gehören: sie leben mehr als hundert Jahren bei guter Gesundheit und zufrieden.

Könnte ein Ikigai zu finden, zu erkennen und am Leben zu erhalten der Schlüssel zum Wohlbefinden und der Langlebigkeit sein? Das Ikigai wird in der Regel durch eine Reihe von Gewohnheiten begleitet, die das Leben mehr und besser zu genießen ermöglichen...

Weiter lesen

Koi

Wasserfälle erlöschen
kürzliche Sorgen
nehme meine Gedanken zurück Koi
http://koiclubsandiego.org/misc/haiku.php

Der Nishikigoi (jap. 錦鯉, wörtlich „Brokatkarpfen“), kurz auch Koi genannt, ist eine Zuchtform des Karpfens (Cyprinus carpio). Koi oder in Zusammensetzungen auch -goi ist einfach das japanische Wort für Karpfen allgemein.

Es gibt Zuchtformen des Koi, die dem in Europa gezüchteten Spiegelkarpfen oder Zeilkarpfen in der Beschuppung gleichen. Diese werden Doitsu (jap. doitsu = „Deutschland, deutsch“) oder genauer Doitsugoi (deutscher Karpfen) genannt.

Die Herkunft der Koi ist nicht eindeutig geklärt. Sie sollen aus der Donauregion, dem Schwarzen Meer, dem Kaspischen Meer, dem Aralsee, der heutigen Volksrepublik China, Japan oder aus Korea stammen.

In China waren...

Weiter lesen

Itadakimasu

Itadakimasu

Das Wort Itadakimasu ist verwandt mit dem buddhistischen Prinzip alle Lebewesen zu respektieren. Vor den
Mahlzeiten sagt man Itadakimasu um den Pflanzen und Tieren zu danken, die ihr Leben für das Essen gelassen haben, das Du verzehren wirst. Auch bedankt man sich bei all den Personen, die an der Herstellung des Essens teilgenommen haben. Itadakimasu bedeutet „demütig erhalte ich“.

Share
Weiter lesen

Otsukaresama

Otsukaresama

Otsukaresama bedeutet „Du bist müde“. Es wird verwendet, damit jemand weiss, dass du seine Bemühungen und harte Arbeit erkennst und dafür dankbar bist.

Share
Weiter lesen

Kazuki Yazawa, der Wildwasser-Mönch

Kazuki Yazawa steuert sein Kajak durch den Stangenwald im Wildwasserkanal. Er macht das besser als jeder seiner Landsleute. Doch nach einer Olympia-Medaille sehnt sich der japanische Slalomkanute nicht. Im wilden Wasser sucht er etwas ganz anderes.

1480506464_extras_ladillos_1_0

Sein Kopf ist kahlgeschoren. Das gehört bei buddhistischen Mönchen eben dazu, und Kazuki Yazawa nimmt seine Aufgabe sehr ernst. Seit sich der Slalomkanute aus Japan dem Dharma, der buddhistischen Lehre, verschrieben hat, spielt sein Sport für ihn nur noch eine Nebenrolle. Yazawa hat sein Leben nach den Olympischen Spielen in London auf den Kopf gestellt. Seit drei Jahren ist er Mönch, er will daraus auch Kraft für seinen Start in Rio ziehen. Um Ergebnisse geht es ihm jedoch nicht (mehr).

Vor vier Jahren wurde der 27-Jährige Neunter im K1, ...

Weiter lesen

Kintsugi / Kintsukuroi

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kintsukuroi ist die Kunst der Reparatur der Keramik, die Verbindung der Stücke mit Gold oder Silber und zu verstehen, dass das Stück schöner geworden ist, weil es gebrochen ist.

Share
Weiter lesen