Bob Dylan/O Sensei

„Macht es wirklich etwas aus wann genau der junge Robert Zimmerman zum ersten Mal Pete Seeger bei Singen zugehoert hat?“
Bruce Handy, ueberprueft Bob Dylan in America von Sean Wilentz in der International Herald Tribune, September 2010

poster by ROOTS UP on flickr http://www.flickr.com/photos/pazwaz/3471259412/ used under creative commons licence by very kind permission

Wow ja. Das ist eine grosse Frage. Geradewegs zum Wesentlichen.
Das Wissen wann und wo Dylan zum ersten Mal Pete Seeger singen hoerte koennte Dir bei einer Pruefung ueber Musik Geschichte helfen, aber wird aus Dir kein besserer Musiker machen.

Und macht es wiklich etwas aus genau zu wissen wann O’Sensei zum ersten Mal Takeda Sokaku traf? Wird das Wissen Dein Aikido bessern? Wenigstens ein Bisschen? ein Prozent von einem Prozent? Nein.

Wenn wir nach vorne schauen, koennen wir einen Blick in die Zukunft werfen. Wir koennen sogar die Zukunft aendern. Aber wenn wir zurueckschauen, die Vergangenheit steht bereits fest.

Voltaire sagte, „Beurteile eine Person nach den Fragen die sie stellt, nicht nach den Antworten.“

Also stelle kluge Fragen.

Und ich lasse Dylan das letzte Wort.

Wie auch jetzt die Gegenwart
später Vergangenheit sein wird
(The Times They Are A-Changin‘ )

© niall matthews 2010
Uebersetzung: Carina

Aus: Moon in the water

Share

Hinterlass eine Antwort