Kategorie gesundheit

Richtig atmen beim Laufen

Viele Laufanfänger kommen beim Joggen schnell außer Atem. Das liegt häufig an einem zu schnellen Lauftempo. Aber auch eine unökonomische Atemtechnik kann dafür verantwortlich sein. Wir zeigen dir, wie du beim Laufen richtig atmest und dadurch deine Laufleistung verbessern kannst.

running

Tiefe Bauchatmung statt flacher Brustatmung
Für eine effiziente und optimale Sauerstoffaufnahme ist die tiefe Bauchatmung (Zwerchfellatmung) einer flachen Brustatmung vorzuziehen. Bei der Brustatmung wird nur der obere Teil der Lungen beansprucht. Die Atemluft verweilt nur für kurze Zeit in den Lungen und es wird ein vollständiger Luftaustausch verhindert. Dadurch kommt es zu einer verminderten Sauerstoffaufnahme. Eine schlechte Atemtechnik ist häufig der Grund für ein unangenehmes Seitenstechen beim Laufen...

Weiter lesen

Helfen Tanzen und Karate gegen Parkinson?

Bei Parkinson schwindet die Kontrolle über den eigenen Körper. In Regensburg testen Forscher zwei Therapien, die zwar nicht heilen, aber möglicherweise helfen: Tanz und Kampfsport.

„We’re gonna rock around the clock tonight“ ertönt und Klaus-Dieter Brentrop und Theresa Klug tanzen. Das ist für sie nicht leicht, beide haben Parkinson.

clases-gratis-de-movimiento-para-personas-con-parkinson-art

Sie tanzen nicht nur für sich, sondern auch für die Wissenschaft. Mehr als ein halbes Jahr lang treffen sie sich einmal die Woche mit rund 15 ebenfalls an Parkinson erkrankten Männern und Frauen zwischen Ende 40 und Anfang 80 in einer Regensburger Tanzschule. Gut eine Stunde lang lassen sie sich vom Takt der Musik treiben und üben Choreographien ein, die ihnen Tanzlehrer Johannes Plehn zeigt.

Je nach Krankheitsverlauf fällt es den Probanden unterschi...

Weiter lesen

Yoga wirkt!

„Vor allem bei psychosomatischen oder chronischen Krankheiten kann die indische Methode die Heilung entscheidend vorantreiben“, weiß der Berliner Mediziner Andreas Michalsen. Seine Aussage belegen folgende Forschungen aus den vergangenen drei Jahren:

yoga

-Die Methode reduziert Stress sowie dessen Begleiterscheinungen und stärkt die Psyche. Dies ergab eine Studie am Klinikum Essen-Mitte unter Michalsens Leitung. Bei Yogaübenden, die Iyengar-Yoga praktizierten, registrierten die Mediziner „signifikante Effekte für die Dimension Angst, Ärger und Depressivität“. Schmerzen in Schulter, Halswirbelsäule sowie im Rücken seien deutlich zurückgegangen.

-Migränepatienten können Anzahl und Schwere der Schmerzanfälle reduzieren, haben Forscher der indischen Rajastan-Universität herausgefu...

Weiter lesen

Vorzüge der Mandelmilch

Mandelmilch eignet sich hervorragend zum Abnehmen. Außerdem enthält sie keine Laktose und ist reich an Antioxidantien und essenziellen Mineralien wie Kalium und Kalzium. Mandelmilch enthält kein schädliches Cholesterin, dafür jedoch wertvolle Vitamine – außerdem schmeckt sie köstlich und ist deshalb ein perfekter Ersatz für Kuhmilch. Ein weiteres Plus: Diese leckere Milch hat noch weniger Kalorien als Sojamilch.

Almond milk

Eigenschaften der Mandelmilch

Mandelmilch enthält kein Gluten, keine Laktose und auch kein schädliches Cholesterin. Sie besitzt dennoch dieselbe Konsistenz wie Kuhmilch und ist deshalb eine perfekte Alternative dazu.

Zusätzlich zeichnet sich diese köstliche Pflanzenmilch durch einen hohen Anteil an Vitamin E aus...

Weiter lesen

Mediziner verspricht: Mit diesem Trick schläfst du garantiert ein

Ein Arzt hat eine Technik entwickelt, mit der man angeblich in weniger als 60 Sekunden sanft einschlummert. Wir stellen euch die Übung vor.

Herumwälzen, Schäfchen zählen, heiße Milch trinken: Wenn die Gedanken unaufhörlich um den letzten Tag kreisen, versagen die meisten Einschlafhilfen. Die Methode des Mediziners Andrew Weil nennt sich 4-7-8 und basiert auf den Pranayama-Yoga-Übungen. Diese speziellen Atemtechniken erhöhen den Sauerstoffgehalt im Körper und wirken damit als kleines Wundermittel gegen Appetit-Attacken, Bluthochdruck und Panikanfälle.

Diese Übung soll euch also nicht nur in Rekordgeschwindigkeit ins Schlummerland versetzen, sondern auch das allgemeine Wohlgefühl verbessern.

So geht‘s

Um in weniger als einer Minute glücklich zu schlafen, müsst ihr eure Zunge h...

Weiter lesen

Yoga

yoga

Share
Weiter lesen

Was genau ist ein Refeed Tag?

Gerade wenn es mit deinem Abnehmen nicht so richtig vorwärts geht und dein Gewicht nur langsam weniger wird, sind regelmäßige Refeed Tage eine vielversprechende Option für dich. Was genau du dabei alles wissen solltest und beachten musst, erfährst du jetzt.

Ein Refeed Tag, auch Fresstag, Aufladetag oder Schlemmertag genannt, ist ein Tag, an dem du bewusst mehr isst als sonst, um deinen Stoffwechsel anzuregen und dein Abnehmen zu unterstützen.

CAM00026

Du brauchst keinen Refeed Tag einlegen, wenn diese 3 Punkte erfüllt sind:

Du nimmst bereits erfolgreich ab.
Du verbietest dir nichts und ernährst dich die meiste Zeit gesund und ausgewogen.
Du genießt ungesunde Sachen wie Süßes, Fastfood und Alkohol in Maßen und hast keine Heißhungerattacken.
Achte einfach weiterhin darauf, ein gesundes ...

Weiter lesen

Wer modern entspannen will, macht Zentangle

So richtig ruhig ist es in meinem Kopf selten. Abgesehen von den acht Stunden, in denen ich schlafe, denke ich immer über irgendetwas nach. Das kann extrem anstrengend sein. Dementsprechend viel habe ich probiert, um abzuschalten. Yogakurse, Pilates, Qigong, Meditation, autogenes Training. Geholfen hat bisher nichts davon. Was nicht immer an der Methode lag. Ich habe es nur nie geschafft, eine davon in meinen Alltag zu integrieren.

Zentangle soll entspannen
Dann aber erzählte mir eine Kollegin von Zentangle. Das meditative Zeichnen, meinte sie, würde unglaublich gut beim Entspannen helfen. Und weil man außer einer sogenannten Kachel (einem bierdeckelgroßen Stück Papier), einem Fineliner, Papierwischer und Bleistift nichts braucht, könne man es immer und überall anwenden.

Einen Vers...

Weiter lesen

Traditionelle Tibetische Medizin heilt auf sanftem Weg

Bin ich gesund?

Wenn mich jemand fragt, wie es mir gesundheitlich geht, kann ich heute klar mit „Gut!“ antworten: Ich leide an keiner Krankheit, mein Körper tut alles, was ich von ihm verlange und ich kann vieles aus eigener Kraft bewerkstelligen. Meine Arbeit und eine unterstützende Umgebung tragen zu meiner positiven Grundhaltung und zu innerem Frieden bei.

Das war nicht immer so: Als Kind war ich viel krank und habe einen großen Teil meiner Kindheit in Krankenhäusern verbracht. Ich weiß noch genau, wie viele Tabletten mir verabreicht wurden, wenn ich Fieber oder eine Erkältung hatte. Antibiotika, um Bakterien zu töten, Tabletten, um Schmerzen zu reduzieren, wieder welche, um die Nebeneffekte der Antibiotika zu bekämpfen...

Weiter lesen

Das beste Mittel zum Abnehmen ist unspektakulär

Pille schlucken, Pulver verrühren – hach, das Abnehmen kann so einfach sein. Sagt die Werbung. Dass es in der Realität nicht so einfach ist, ist vielen klar. Noch schwieriger wird es, wenn man schon viele Diäten hinter sich hat. Aber was hilft wirklich? Sind Abnehmprodukte sinnvoll, rausgeschmissenes Geld – oder sogar gefährlich?

Der wohl größte Markt an Abnehmprodukten gehört den sogenannten Formula Produkten. Das sind Pulver, die in Wasser oder Milch gerührt werden – sie sollen eine oder mehrere Mahlzeiten am Tag ersetzen.

„Viele haben aber von diesen Trinkdiäten schnell genug“, sagt Silke Schwartau von der Verbraucherzentrale Hamburg. Schließlich bleibt der Genuss dabei ziemlich auf der Strecke. „Außerdem sind die Werbeversprechen übertrieben...

Weiter lesen