Das Haus des Schmerzes

No pain, No gain by M Rasoulov

Er hat die Hälfte des Universums gesehen, jedoch wurde ihm nie das Haus des Schmerzes gezeigt.
Ralph Waldo Emerson, Journals

In dem kleinen Kreis des Schmerzes innerhalb des Schädels
Solltest Du noch endlose Runden trampen und treten
Des Denkens, um Deine Aktion vor Dir zu rechtfertigen
T S Eliot, Murder in the Cathedral

Draussen alleine im Winter Regen,
Absicht von Schmerzen Geben und Nehmen.
Robert Frost, The Thatch

Von nichts kommt nichts,
Die Dunkelheit aus der Dunkelheit.
Schmerz kommt aus der Dunkelheit
Und wir nennen es Weisheit. Es ist der Schmerz.
Randall Jarrell, 90 North

Die Aufklärung verjagt,
Die sichbildenden Schmerzen,
Misswirtschaft und Trauer:
Wir müssen sie alle wieder leiden.
W H Auden, 1. September 1939

Wenn er eine produktive, gerechte, liebevolle Person ist, wird er schnell und heftig reagieren, wenn er liebt, wenn er wütend über die Ungerechtigkeit ist, und wenn er von einer neuen Idee beeindruckt ist. Wenn er einen destruktiven oder sadistischen Charakter hat, wird er schnell und stark in seiner Destruktivität oder in seiner Grausamkeit sein.
Eric Fromm, Man for Himself:  An Inquiry into the Psychology of Ethics

Wenn du denkst, dass es Deine Pflicht ist, Schmerzen zuzufügen, überprüfe Deine Gründe genau.
Bertrand Russell, My Ten Commandments

Der Schmerz ist nicht immer eine schlechte Sache. Er ist auch keine gute Sache. Er ist nur eine Sache. Er existiert nur.

Der Schmerz kann nützlich sein. Der Schmerz ist ein Signal, dass etwas nicht stimmt. Der Schmerz hilft Dir eine Verletzung zu erkennen und mit ihr umzugehen. Oder eine Situation, die geändert werden muss, zu erkennen und zu behandeln. Aber ich denke nicht, das der Schmerz ein integraler Bestandteil eines jeden Sports sein sollte. Auch nicht in einer Kampfkunst. Wenn der Schmerz ein fester Bestandteil des Trainings ist, denke ich, das wahrscheinlich etwas falsch ist.

Grundsätzlich gibt es keine Schmerzen im Judo. Wenn Du im Judo mit einem Armlock gefangen wirst und nicht aufgibst bricht Dein Ellbogen. Wenn Du den Schmerz empfindest, hast Du es zu spät werden lassen. In Karate oder Kendo empfindest Du Schmerzen, wenn du einen Fehler machst und getroffen wirst.

Gute Lehrer verwenden meistens keine Schmerzen. Ich habe mit vielen Lehrern in Japan trainiert und kann nur an einen guten Lehrer denken, der regelmäßig Schmerzen als Waffe verwendet hat. Masatake Fujita Sensei war ein ausgezeichneter Lehrer. Auch wenn er häufig Schmerzen verwendete. Er würde sofort einen schnellen Jujutsu Wristlock oder Armlock ansetzen. Der Uke würde Tränen in den Augen haben und würde verzweifelt mit seiner Hand ein Zeichen der Unterwerfung machen. Aber ich sah nie Fujita Sensei Schäden verursachen.

Ich war viele Jahre der Uke von Sadateru Arikawa Sensei. Es ist fair zu sagen, dass er ein gefürchteter Lehrer war. Die Leute würden mich fragen, wie sehr die Techniken weh taten. Ich lachte nur. Seine Techniken schmerzten nie. Er hatte eine perfekte Kontrolle. Aber mein Zentrum war immer von Anfang an zerstört.

Leider wenden die meisten Menschen und die meisten Lehrer, die Schmerzen verursachen, diese an, weil sie nicht dazu in der Lage sind, die Techniken ohne Schmerzen zu machen. Ein paar Leute und ein paar Lehrer mögen es sogar Schmerz anzuwenden. Sie mögen es mit Schmerzen zu kontrollieren. Und einige fühlen sich wohl dabei, auch Schäden zu verursachen.

Ein Freund von mir kam einmal für einen Monat nach Japan. Er war voller Begeisterung für Aikido und zahlte einen Monat Kursgebühr im Aikikai Hombu Dojo. Am ersten Tag, als er dort trainiert, machte ihm ein Lehrer einen Nikyo wristlock. Der Lehrer hielt in der Mitte der Technik an und schaute ihn an. Er blickte zurück auf den Lehrer. Dann – bam! – Der Lehrer knallte ihn gezielt auf die Matte zu schnell für ihn, um das Ukemi zu nehmen. Ich weiss nicht, ob der Lehrer versuchte, ihn zu verletzen oder nicht. Aber er versuchte auf jeden Fall, Schmerzen zu verursachen.

Das Handgelenk wurde beschädigt und mein Freund konnte für eine lange Zeit nicht trainieren. Er war wütend über die Verletzung. Und er bereute die hundert Dollar Honorar, die er für einen Monat bezahlt hatte. Aber er wurde auch sehr enttäuscht über Aikido, die Aikido-Lehrer und die Aikikai Kultur, die eine Verletzung erlaubten. Dies führt zu einem Punkt über das Vertrauen in die Kampfkünste. Ich kommen ein anderes Mal darauf zurück.

Wenn Du Schmerzen verwendest, gibst Du Deinem Angreifer eine Wahl: akzeptiere die Technik oder übernehme den Schmerz. Eine starker Angreifer oder ein Angreifer unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen könnte keine Schmerzen empfinden.

Ich mache das gleiche wie Arikawa Sensei und all die besten Lehrer, die ich gekannt habe. Ich gebe dem Angreifer keine Wahl. Ich nehme immer das Zentrum des Angreifers. Ich breche immer das Gleichgewicht des Angreifers. So ist die ganze Frage des Schmerzes einfach nicht relevant.

Wie ich am Anfang sagte, ist der Schmerz nicht immer eine schlechte Sache. Besonders empfehle ich pain au chocolat( französisches Gebäck).

Niall

Robert Frost, The Thatch
http://www.americanpoems.com/poets/robertfrost/12141

Randall Jarrell, 90 North
http://www.poemhunter.com/poem/90-north/

W H Auden, September 1, 1939
http://www.poets.org/viewmedia.php/prmMID/15545

Bertrand Russellfs Ten Commandments
http://philebersole.wordpress.com/2010/05/21/bertrand-russells-ten-commandments/

Discussion thread on Painless Techniques and Learning Aikido
http://www.aikiweb.com/forums/showthread.php?t=18367

mein blog in aikiweb
mein blog in wordpress

© niall matthews 2012
Übersetzung Carina

Aus Aikiweb

Share

Hinterlass eine Antwort