Out by Kirino | Rashomon by Kurowawa

Lügen ist menschlich. Die meiste Zeit können wir nicht einmal mit uns selbst ehrlich sein.
Rashomon

Als Mittel des Kontrasts zum Erhabenen, ist die Groteske, aus unserer Sicht, die reichste Quelle, die die Natur bieten kann.
Victor Hugo, Vorwort zu Cromwell

Das Schicksal ist was Dir passiert, trotz all Deiner Pläne.
Natsuo Kirino, Out

Um den Prozess des Verfalls zu induzieren, ist Wasser erforderlich. Ich denke, dass im Falle von Frauen, Männern das Wasser sind.
Natsuo Kirino, Grotesque

Letzte Woche schrieb ich über Izanagi und Izanami. Ein japanischer Schöpfungsmythos. O Sensei Morihei Ueshiba, der Gründer des Aikidos, sprach über diesen Mythos.

Ich habe gerade diese Woche – zu meiner Überraschung – herausgefunden, dass die beliebte japanische Krimiautorin Natsuo Kirino über den Mythos als Teil einer Serie über Welt Mythologie schrieb. Drei der modernistischen noir Romane von Natsuo Kirino sind ins Englische übersetzt worden. Out, Grotesque und  Real World. Sie sind sehr dunkele psychologische Thriller. Ein bisschen wie Jim Thompson oder James M Cain vielleicht. Eiskalt und matter-of-fact.

Während sich ihre Geschichten entwickeln, verlagert Natsuo Kirino gerne die Perspektive durch den Einsatz verschiedener Erzähler. Dies ist eine Technik die in Rashomon, einer der berühmtesten Samurai Filme von Akira Kurosawa verwendet wurde. Rashomon wurde auf zwei Geschichten von Ryunosuke Akutagawa gegründet: Rashomon und In the Grove. Die Erzähler sagen nicht immer die Wahrheit. Oder vielleicht verstehen sie nicht die wirkliche Wahrheit. Das nennt man einen unzuverlässigen Erzähler. Aber unschuldig falsch oder absichtlich unaufrichtig? Um das herauszufinden, musst Du die Bücher lesen. Und den Film sehen.

Natsuo Kirinos Hauptfiguren sind meist starke Frauen. Und viele ihrer Charakter sind irgendwie Außenseiter in der japanischen Gesellschaft. Vielleicht meint sie sogar Frauen als Außenseiter der japanischen Gesellschaft. Sie benutzte das englische Wort Out – mit seinen vielen Bedeutungen – als Titel für ihr Buch in japanischer Sprache. Aber zum Beispiel ist Out auch über die japanisch brasilianischen Schichtarbeiter.

Die Geschichte der japanischen Diaspora ist sehr interessant. Es gab Wellen von Emigranten aus Japan am Ende des neunzehnten Jahrhunderts und im frühen zwanzigsten Jahrhundert. Am Ende des 20. Jahrhunderts gab es Wellen in die andere Richtung, als japanische Brasilianer und japanische Peruaner und viele andere nach Japan kamen, um Arbeit zu finden. Die erste, zweite und dritte Generation der japanischen Nachkommen haben gewisse Rechte auf japanische Staatsangehörigkeit oder Visa-Status. Berühmt geworden durch Alberto Fujimoris Aufruf, der ehemalige Präsident von Peru in einem Versuch, sich der Strafverfolgung zu entziehen. Für eine Weile jedenfalls.

Und natürlich umfasst die japanische Diaspora  alle japanischen Aikido-Lehrer, die Japan verliessen. Ich sprach kurz darüber in Exilanten.

Niall

E-Bücher | Gedichte | Texte | Hintergrundartikel

http://www.gavroche.org/vhugo/cromwellpreface.shtml
Victor Hugo, preface to Cromwell

http://www.gutenberg.org/ebooks/8775
Victor Hugo, Gedichte

http://www.kirino-natsuo.com/
Natsuo Kirino’s home page

http://sites.google.com/site/renemal…xt of Rashomon text von Rashomon
http://en.wikipedia.org/wiki/In_a_Grove links zu texten von In a Grove

http://en.wikipedia.org/wiki/Natsuo_Kirino
http://en.wikipedia.org/wiki/Out_(novel)
http://en.wikipedia.org/wiki/Grotesque_(novel)
http://en.wikipedia.org/wiki/Real_World_(novel)
http://www.laweekly.com/2007-07-05/a…-dark-world/1/
http://en.wikipedia.org/wiki/Unreliable_narrator
http://en.wikipedia.org/wiki/Rashomon_effect
http://en.wikipedia.org/wiki/Rash%C5…_(short_story)
http://en.wikipedia.org/wiki/Rashomon_(film)
http://www.criterion.com/films/307 interviews über den Film Rashomon
http://akas.imdb.com/title/tt0042876/ Rashomon on IMDb
http://en.wikipedia.org/wiki/Japanese_creation_myth
http://en.wikipedia.org/wiki/Nikkeijin
http://en.wikipedia.org/wiki/Japanese_Brazilian
http://en.wikipedia.org/wiki/Japanese_American

Meine home page mit einem Spiegel von diesen Posts plus Posts die nicht mit Kampfkunst zu tun haben: mooninthewater.net/aikido
 

Meine Kolumnen in Aikiweb

Ich habe ein Essay in einem Charity-E-Buch zusammen mit einigen Autoren und Fotografen für Tohoku gemacht. Es kostet $ 9,99. 

Falls ein Link kaputt ist bitte hier zum Original klicken

© niall matthews 2012
Übersetzung Carina

Aus: Moon in the water

Share

Hinterlass eine Antwort