Puppe

In diesem interessante Post von Moon in the water, erzaehlt uns Niall etwas mehr ueber die Japanische Kultur, schoenes Photo wiedermal!


Interessantes und stimmungsvolles Photo: Was für eine Puppe! von Jackson Boylehttp://www.flickr.com/photos/jacksonboyle/2307821586/ photostream http://www.flickr.com/photos/jackson…th/2307821586/ genutzt unter creative commons Lizenz

Es ist ein Geheimnis, religiös, seltsam, ein zeremonieller Ritual des Übergangs für Mädchen, dass die Frauen kennen. Hopscotch. Es war für Jungen bizarr, weil sie es noch nie gespielt haben, und als Junge war ich hinter Mauern,und gab weiter, „Was – was ist passiert? Was taten sie? Was tun sie hier? “ Und es gab eine gemalte Spur auf dem Boden mit Zahlen, mystische Zahlen, 1, 5, 7, 8, weisst Du. Ein Stueck einer kaputten Puppe lag da, einige Mädchen hielten Ausschau mit einem Springseil …
Britisch-Europaeischer Komiker Eddie Izzard

Der Klang einer zufallenden Tür war von unten zu hören.
Die letzte Zeile von A Doll’s House, von Henrik Ibsen.
Nora ist weg und hinterließ ihren Ehering und Schlüssel – und Ehemann und Familie. Sie verlässt sie für Unabhängigkeit und Freiheit. Hat sie die Tür zugeschlagen? Oder hat sie sie ruhig und fest geschlossen. Oder sanft. Du entscheidest.

Der 3. März ist Hina Matsuri – Miniatur Festival oder Tag der Puppe – in Japan. Es ist der Tag der Maedchen, der 3.3. der Tag der Jungen ist der 5.5. Ungerade Zahlen bringen Glück in Japan. Der wirkliche Name des Hina Matsuri ist momo no sekku – Saisonfestival der Pfirsichblüte. Der Name hat eine elegante Note. Die Maedchen kleiden sich mit einem speziellen Kimono und legen subtilen Make-up auf.
Ursprünglich wurden kleine Puppen, die Mädchen darstellten, auf einen Fluss gesetzt. Waehrend sie weg schwamm sollten sie das Böse und die Gefahr mitnehmen, so dass die echten Töchter des Hauses sicher waren. Heute werden Puppen in Heian-Stil Kimono gekleidet und noch formell auf den Ebenen einer Buehne gezeigt. An diesem Tag wird eine spezielle Speise gegessen – chirashizushi – Essigreis mit gemischten Fisch darueber gestreut.
In Japan werden Puppen in einem Strom darstellender Kunst, Bunraku Puppentheater benutzt. Die Puppen werden von Puppenspieler namens ningyotsukai und mehrere Puppenhalter die ganz in Schwarz gekleidet sind, genannt Kuroko manipuliert. Sobald eine Vorstellung beginnt sind sie nicht sichtbar. Takeshi Kitano hat einen Film Dolls genannt in 2002 dirigiert mit Bunraku als Grundthema . Alle Menschen, die mit den Puppen arbeiten sind Männer. Noh Darsteller sind Männer. Kabuki Darsteller sind Männer.
Ich kenne ein paar Frauen die Kampfkunstlehrer sind in Japan. Doch nur wenige.

Wikipedia-Artikel
http://en.wikipedia.org/wiki/Hina_Matsuri
http://en.wikipedia.org/wiki/Bunraku
http://en.wikipedia.org/wiki/Kuroko

Interview mit Takeshi Kitano über Dolls
http://www.japan-101.com/entertainment/dolls_interview.htm

Und hier ist eine Einführung in das japanische Rock: Puppen von Janne Da Arc
http://www.youtube.com/watch?v=Kf7DjfN5uIol

lyrics
http://www.lyricsmode.com/lyrics/j/j…arc/dolls.html

E-Book von A Doll’s House von Henrik Ibsen
http://www.gutenberg.org/ebooks/2542

© Niall Matthews 2011
Uebersetzung: Carina R.L.

Falls ein Link nicht funktioniert, klicke bitte oben auf Moon in the water, das zum Original Post fuehrt
Aus: Moon in the water

Share

Hinterlass eine Antwort