Shihonage die Nagelprobe‏

Hier erklaert uns Niall in seinem Blog Moon in the water, wie Du wissen kannst ob die Technik richtig ist. Tolles Photo wieder.cool photo: Signpost: Bramhope Cross by Tim Green aka atoach http://www.flickr.com/photos/atoach/3912988890/, photostream: http://www.flickr.com/photos/atoach/ used under creative commons licence.

Wenn die Körperhaltung (shi SEI, Form und Kraft) perfekt ist, ist die Bewegung die folgt auch perfekt.
Taisen Deshimaru, der Zen-Weg zum Kampfsport

Du kannst diese Nagelprobe für fast jede Technik machen, aber es ist besonders deutlich bei Shiho nage wegen des eindeutigen Punktes – die Wende – in der Mitte der Technik. Du kannst es erstmal bei Dir selber versuchen, wenn Du willst, und dann mit einem Partner. Natürlich kann man jede Technik in viele Teile und auf viele Weisen zergliedern aber fuer diesen groben Ansatz möchte ich nur Shiho nage in drei Schritte teilen. Katatedori ist am einfachsten zu analysieren, aber es ist das Gleiche für alle Varianten.
1. vor der Technik
2. die Technik (und vor allem bei der Wende)
3. nach der Technik
Schritt 1 ist wirklich einfach, weil Du die volle Kontrolle über Deinen Körper hast, bevor die Technik beginnt und bevor Uke angreift. Also alles, was Du tun musst, ist immer eine gute Haltung bewahren mit entspannten Schultern und offener Brust. Einfach, nicht wahr. Jeder kann es machen. Es ist Dein Körper und niemand greift ihn an, also kannst Du richtig entspannt sein.
Schritt 2 ist die Technik selber. Mache sie wie immer bis zur Drehung, und unmittelbar nach der Wende, überprüfe die Position Deiner Brust und Schultern. Zwangsläufig wirst Du feststellen, dass Deine Brust geschlossen und Deine Schultern sich automatisch gehoben haben. Beende den Wurf wie immer und behalte das Zanshin bis zum Ende was Dich zum Schritt 3 fuehrt.
Schritt 3 ist auch einfach, weil Du die volle Kontrolle über Deinen Körper wieder hast nachdem Du Uke geworfen hast und die Technik beendet ist. Also behalte noch einmal bewusst eine gute Haltung, voller Zanshin und mit entspannten Schultern und geoeffneter Brust .Der zweite Schritt ist also die Nagelprobe. Der wird dir alles sagen was du wissen musst. Wenn Deine Schultern gehoben und Dein Brustkorb nach der Drehung geschlossen ist, machst Du es noch nicht richtig. Es dauert viele, viele Jahre aufrichtiges Training, um es richtig zu machen.Wenn Du die Drehung endlich richtig machst mit offener Brust und ohne die Schultern zu heben – wirst Du wahrscheinlich ein Shihan sein. Aber in der Zwischenzeit hast Du die volle Kontrolle über Deinen Koerper im Schritt eins und im Schritt drei. Und zwei von drei ist nicht schlecht. .

Shiho nage ist in der vier Richtungenwurf.
Zwei von drei ist nicht schlecht von Meatloaf:

© Niall Matthews 2010
Uebersetzung: Carina R.L.

Falls ein Link nicht funktioniert, klicke bitte oben auf Moon in the water, das zum Original Post fuehrt

Aus:Moon in the water

Share

Hinterlass eine Antwort