Kategorie aikido

Interview mit Takafumi Takeno Sensei 2.Teil

Aiki News: Es kann also unecht oder abgesprochen auf die Zuschauer wirken?

Takeno Sensei: Ja. Es gibt ein Aiki News Video von Shioda Sensei, richtig? [T26 Yoshinkan Aikido: Gozo Shioda Sensei] Seine Schnelligkeit und Stärke und sein Ausdruck an kraftvoller Energie ist wirklich bemerkenswert. Sammeln, bewahren und konzentrieren dieser Kraft ist, als ob es jeden Moment zur Explosion kommt. Ich habe gedacht, ohne diese Art komprimierter Kraft wäre ich nicht in der Lage Techniken auszuführen. Ohne diese zugrunde liegende Präzision und Strenge können meine Techniken nie rund werden. Wenn ich es aus meiner jetzigen Sicht betrachte, dann möchte ich nach wie vor dieses strenge Aikido ausüben...

Weiter lesen

Interview mit Takafumi Takeno Sensei 1.Teil

Takeno Sensei (beim Beobachten des Trainings): Beim Unterrichten von Kindern Klappt es sehr gut, Spiele zu verwenden. Kinder neigen dazu, einige Dinge, wie z.B. Shikko ho (Kniegang) nur sehr ungern zu tun. Führt man es aber als Wettrennen oder als Ringkampf durch, tritt genau der gegenteilige Effekt ein. Sie glauben, es sei Spaß. Verändert man den Zugang ein wenig, schon machen sie es mit Begeisterung. Sagt man zu den Kindern: „Mach Sit-ups! Mach Liegestütze!“, werden sie antworten: „Ich mag nicht!“ Lässt man sie jedoch darum knobeln, bekommen sie Spaß am Wettkampf.Aiki News: Selbst so geringe Änderungen können das Training wirklich lustig gestalten. Die Atmosphäre in diesem Dojo ist sehr positiv und fröhlich, aber das Training ist ziemlich hart...

Weiter lesen

Suwariwaza Kokyuho – Endo Shihan

Aus: Blog sobre el Budo

Share
Weiter lesen

Gaijin-Komplex

Vor einigen Tagen erreichte mich ein anonymer Brief, der sich kritisch mit der Graduierungspraxis einiger im Ausland unterrichtender japanischer Shihan auseinander setzte. Der Autor beklagte, dass die betreffenden Shihan einige ihrer Lieblingsschüler unter den Ausländern hatten, die schnell graduiert werden, während andere wohlverdiente fortgeschrittene Schüler übergangen würden. Die übergangenen ausländischen Schüler seien auf die Anerkennung angewiesen, die aus der Graduierung erwachse, da ihre Mitbewerber anderer Kampfkünste höhere Ränge besäßen als sie selbst und diese nutzten, um Schüler zu werben. Zunächst einmal möchte ich den Anhängern dieses Standpunktes raten, sich nicht so sehr wegen ihrer Graduierung zu sorgen, als sei dies eine Voraussetzung für ihren Erfolg ...

Weiter lesen

Vorlage für die Standardisierung von Aikido-Prüfungen

Während Aikido im Ausland vor etwa zwanzig Jahren Fahrt aufgenommen hat, begann das stetige Wachstum in Japan vor dreißig Jahren. Anders als andere Kampfkünste, wie Karate, Kungfu und exotischere Disziplinen, deren Erfolg – aufgrund der wankelmütigen Darstellung in den Medien, besonders in Film und Fernsehen – eher unstetig war, hat sich Aikido gleichmäßig entwickelt und seine Gewinne konsolidiert...

Weiter lesen

Den Status quo herausfordern

Die Schwerpunkte und Ziele der Aiki News haben sich in den zwanzig Jahren seit ihrer Entstehung immer wieder gewandelt. Zu Beginn untersuchten wir hauptsächlich das Leben des Begründers und die Evolution seiner Techniken. Unsere Untersuchungen führten uns in die Tiefen des Daito-Ryu Aikijujutsu, die technische Quelle des Aikido und deren wechselseitige Zusammenhänge. Unsere Bemühungen führten zu einem tieferen Verständnis der Beziehung zwischen Morihei Ueshiba und Sokaku Takeda. Auf gleiche Weise haben wir uns seit neuem vertiefend mit der Omoto-Religion und dessen charismatischen Führer Onisaburo Deguchi befasst. Der Einfluss der Omoto-Sekte auf die Gedanken von Morihei Ueshiba ist bisher nicht zu unserer Zufriedenheit geklärt...

Weiter lesen

Wie man einen japanischen Sensei einlädt

Unsere Aktivitäten bei der Publikation der AIKI NEWS schließen den Kontakt mir sowohl japanischen wie auch ausländischen Aikidoka ein. Oft sehen wir uns mit interkultureller Kommunikation konfrontiert und haben aus erster Hand die vielen Schwierigkeiten und Fallen erlebt, die hierin liegen. Wir haben viele wohlmeinende Individuen nach Japan kommen sehen, genau wie Japaner, die das Ausland besuchten, die sich dann auf eine Art und Weise aufführten, die zwar in ihrem kulturellen Kontext angemessen wären, die aber plötzlich völlig missverstanden werden. Glücklicherweise können viele der Stolpersteine solcher Begegnungen durch das Wunder des Aikido-Trainings mit seiner konfliktlösenden Dimension aus dem Weg geräumt werden...

Weiter lesen

Aikido Heute: Eine Übersicht

Kürzlich erhielt ich mein Exemplar des Aikido Journal 106 und während ich es durchblätterte fühlte ich einen gewissen Stolz, dass die Zeitschrift nun durchgängig seit 22 Jahren erscheint und einen festen Platz in der internationalen Aikido-Gemeinschaft errungen hat. Ich muss nicht extra betonen, welche Dankbarkeit ich gegenüber der großen Anzahl an Aikido-Shihan empfinde, die mich über die Jahre unterstützt haben. Ich bewundere auch unsere Leser, von denen sich viele intensiv dem Studium der Kampfkünste widmen und die ihr Wissen in ihr tägliches Leben integrieren.

Gleichzeitig muss ich auch anmerken, dass viele unserer Artikel sich an (Aikido-)Lehrer und andere erfahrene Kampfkünstler richten...

Weiter lesen

Wie lernt man Ukemis?

Share
Weiter lesen

Ryotedori – Endo Shihan

Aus:Blog sobre el Budo

Share
Weiter lesen